Reisebüro Beautiful Nature

Viva Mexico

Oder: Der nächste Winter kommt bestimmt.

Anfang Dezember 2011, es regnet, ist kalt und windig. Trotzdem fühle ich mich gut. Ich sitze im Flieger nach Mexiko und warte auf die Startfreigabe.

11 Stunden später ist Cancun erreicht. Müde, aber glücklich, begebe ich mich mit einigen Kollegen zum Abendessen. Alles schmeckt sehr lecker und plötzlich fragt der Kellner, ob wir eine Flasche Tequilla möchten. Auf die Frage nach dem Preis lacht er und sagt: „All inclusive“. Das fängt ja gut an.

Am nächsten Morgen sehen wir den weißen Traumstrand; feiner Sand, flach zum sauberen Meer abfallend. Die Hotels sind sehr gut und total auf den amerikanischen Markt abgestimmt. Wer Luxus sucht, abends Unterhaltung auch außerhalb des Hotels will, der ist hier richtig. Viele Hotels bieten Schwimmen mit Delphinen an. Nach zahlreichen Hotelbesichtigungen gehe ich zum Essen. Ich sitze auf der Terrasse mit Blick aufs Meer und bestelle Krabbencocktail, Avocadocreme, Tortillas, Früchte und schon wieder das Zauberwort: „All inclusive“.

Wer nach Mexico fliegt sollte eine Rundreise machen. Die Halbinsel Yucatan ist groß und bietet so viel. Für mich war das Highlight der Besuch von Uxmal. Eine Pyramidenstadt ohne Touristen. Unsere kleine Gruppe von Touristikern kommt sich fast verloren in der weitläufigen Anlage vor. Der Ballspielplatz der Maya lässt einen die Geschichte vergangener Tage fast erfühlen und von der „Pyramide des Magiers“ überblickt man das gesamte Areal. Wieviele Kultstätten sind noch unter den dschungelbewachsenen Hügeln verborgen?

Ein Abend in der Stadt Merida gehört auch zu jeder Rundreise. Hier pulsiert das Leben und die jüngere Geschichte von der spanischen Eroberung bis zur heutigen Zeit kann man auf großen Gemälden im Rathaus nachvollziehen. Den Abend sollte man unbedingt in einer einheimischen Bar ausklingen lassen. Es ist warm und der kalte, deutsche Dezember ist in weite Ferne gerückt.

Natürlich besichtigen wir noch viele Orte und Hotels. Die Playa Paraiso mit den großen Hotelketten für Familien, die Playa del Carmen mit dem abendlichen Bummel durch die Einkaufmeile oder auch der Besuch einer mexikanischen Tanzbar: Sehr viele Eindrücke in kurzer Zeit.

Viele Länder leiden unter den negativen Umweltveränderungen durch den Massentourismus. Hier, auf Yucatan, hat für mich persönlich ein positiver Weg begonnen. Es gibt rießige Naturschutzgebiete. Die ersten Eco-Resorts sind entstanden und das erwirtschaftete Geld fließt zum Teil in den Schutz von Tier- und Pflanzenwelt. Oftmals lassen sich Nasenbären direkt im Hotel beobachten, aber auch Flamingos, Affen oder Meerschweinchen sind keine Seltenheit. An einigen Strandabschnitten sind immer wieder Meeresschildkröten zu sehen.

Mexiko zeigt uns viele Gesichter. Es ist bunt und fröhlich. Die Einheimischen begegnen einem mit einem Lachen. Die Küche der Hotels ist lecker und abwechslungsreich. Die alten Kulturstätten der Maya und Azteken sind so zahlreich, dass man nur einen kleinen Eindruck während eines Urlaubs gewinnen kann. Und natürlich die tollen Strände. Ob lebhaft oder ruhig, jeder findet seinen Strand.

Wenn auch Sie Bienvenido Mexiko sagen möchten, helfen wir Ihnen mit den nötigen Tipps wie immer gern weiter.

Ihr

Rainer Braune, Reisebüro Beautiful Nature  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Uxmal
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Öffnungszeiten

  • mo
    09:30-12:30
    15:00-18:00
  • di
    09:30-12:30
    15:00-18:00
  • mi
    09:30-12:30

  • do
    09:30-12:30
    15:00-18:00
  • fr
    09:30-12:30
    15:00-18:00
  • sa
    09:30-12:30